Das sagen unsere Kunden

  "Nach der Übernahme unseres Unternehmens durch einen chinesischen Investor haben wir mehrere Seminare bei Bridge2Culture gebucht. Frau Merz ist in Ihrem Bereich sehr kompetent und vermittelte uns viele Einsichten in Denk- und Sichtweisen der Chinesen. Uns wurden Hintergründe zu bekanntem Verhalten anhand vieler Praxisbeispiele aus persönlicher Erfahrung erklärt. Besonders hervorheben möchte ich die gute Vermittlung von Lösungswegen bei Verständnisproblemen, so dass wir in Zukunft besser mit unseren chinesischen Kollegen und Vorgesetzten umgehen können. Im Seminar wurden meine Fragen alle beantwortet. Besonders gefallen hat mir das gut strukturierte und umfängliche  Handout."

 

 Teilnehmer eines interkulturellen Trainings, Rheinland-Pfalz

 

 


"Das Seminar hat mir geholfen, die Kommunikation mit chinesischen Partnern zu verbessern. Die vermittelten Grundkenntnisse erleichtern es, die Verhaltensweisen oder Aussagen von chinesischen Partnern im kulturellen Kontext richtig zu interpretieren. Ich kann daher das Seminar insbesondere als Vorbereitung  empfehlen."

 

 Teilnehmer eines interkulturellen Trainings, Hamburg 

 

 


 "Frau Merz hat uns in einer freundlichen, kompetenten und sehr netten Art bei der Vorbereitung unserer Messe in Hong Kong mit Übersetzungen und graphischen Umsetzungen unterstützt und mit wertvollen Tipps weitergeholfen."

 

 Geschäftsführer eines Weinguts, Eimsheim 

 

 


"Wir standen vor der Herausforderung, erstmalig Kunden in China zu besuchen, die von uns beliefert wurden. Aufgrund einer Empfehlung haben wir uns für ein Vorbereitungsseminar bei Bridge2Culture entschieden.

Die Dozentin, Frau Merz, strahlte eine fundierte, durch langjährige China-Aufenthalte untermauerte Kompetenz aus, was mich ab der ersten Minute des Seminars motivierte, mein Interesse an China bestärkte sowie meine Erwartungen an die Praxistauglichkeit des Seminars bestätigte.

Wir hatten die Gelegenheit, die von uns erwartete Situation beim Erstkontakt in kultureller und praktischer Hinsicht zu besprechen und in kurzen Rollenspielen zu üben. Das war informativ und heilsam! In einem Rollenspiel ging es z.B. um die Situation einer Vorab-Lieferung einer Maschine, die vom Kunden in China im Rahmen seiner Vorbereitung aufgebaut und verkabelt werden sollte. Im Rollenspiel war Frau Merz mein China-Arbeitskollege, der die Maschine aufgestellt hatte, allerdings nicht ohne sie fertig zu verkabeln. Damit konfrontiert, hatte ich die Gelegenheit, meine Hilflosigkeit in einer solchen Situation durchzuspielen. Das besonders Tolle daran war aber - es hat sich dann vor Ort sehr, sehr ähnlich abgespielt. Ich aber war vorbereitet, konnte also gelassen bleiben und vorausschauend  agieren.

Wir danken Frau Merz für die gute Vorbereitung auf unseren ersten, aber nun sicherlich nicht letzten China-Einsatz und können Bridge2Culture wärmstens  weiterempfehlen."

 

 Teilnehmer eines kulturspezifischen Trainings, Ellerau  

 

 

Weitere Referenzen

Wolfsburg AG (Vokswagen AG)    

  

TLT-Turbo GmbH

 

Daimler AG        

   

ProInnovera GmbH

 

Philips Medical Systems GmbH    

  

A.M.S. Software GmbH

 

Triacom Markt + Strategie

Imtech Deutschland GmbH 

 

Detego GmbH & Co. KG

 

Hartmann Logistik

 

Siegmann Int. Spedition GmbH

 

Educom GmbH

 

Senatskanzlei Hamburg

 

Alps Container