Auslandsentsendung

Laut einer Forbes-Studie sind Auslandsentsandte, sogenannte Expatriates, ohne interkulturelle Vorbereitung erst nach 3 Jahren fachlich voll konzentrations- und einsatzfähig. Ca. 30% der entsendeten Mitarbeiter brechen ihren Auslandsaufenthalt frühzeitig ab. 

 

Stehen Sie oder Ihre Mitarbeiter vor einer Entsendung nach Asien? Dann empfehle ich eine gründliche Vorbereitung auf die Entsendung in das Zielland. Es ist sehr wichtig, dass sich der Expatriat und seine Familie schnell und möglichst reibungsarm in der fremden Umgebung zurechtfindet und wohl fühlt. Dazu gehört auch der achtsame Umgang mit den einheimischen Kollegen, Geschäftspartnern, Kunden und Behörden. Wichtige Grundlagen für die interkulturelle Kommunikation und die richtigen Umgangsformen lernen Sie durch Insider-Tipps, praxisnahe Beispiele und die Erfahrung im Rollenspiel.

 

Sprachen: Deutsch oder Englisch 

Veranstaltungsort: In-house 

Chinesische Glückssymbole als Türgriffe

 

 

"Lehrer öffnen dir die Tür,

hineingehen musst du aber selbst."

 

chinesisches Sprichwort